Archiv

Ansbach_09.05.2013

Auch am „Männertag“ konnte sich Thomas durchringen, ein Radrennen zu bestreiten. Austragungsort war Ansbach, Regierungshauptstadt von Mittelfranken. Ein Kriterium (Rundstreckenrennen) über 50 Runden, mit Punktwertungen alle fünf Runden sowie mit Preiswertungen alle zwei Runden brachten die Höchstgeschwindigkeiten auf den Geraden von 48 km/h mit sich. Bis 7 Runden vor Schluss konnte sich Thomas in dem Verfolgerfeld behaupten. Nur knapp geschlagen fuhr er mit einem 17. Platz sein bisher bestes Ergebnis 2013 ein.

Mit leckerem selbstgebackenem Kuchen und einem guten Kaffee „verwöhnte“ sich Thomas abschließend zum „Männertag“.

tsc

Sponsoren