Archiv

Kulmbach_25.05.2013

Hoffen auf Sonne war auch in Kulmbach am vergangenen Wochenende angesagt. Am Samstag, 25. Mai fand das Radrennen um den „52. Großen Preis der Kulmbacher Brauerei“ in mehreren Rennklassen statt. Nach der Nässeschlacht in den Vorjahren erhoffte sich der Veranstalter trockenes Wetter und etwas Sonne für ein gutes Gelingen. „Bei Petrus ist schönes Wetter bestellt“, so Matthias Kraft, Mitorganisator der Veranstaltung. Leider bestimmten leichter Dauerregen und Temperaturen um die 11 Grad den Tag. Doch von diesen äußeren Umständen ließen sich Matthias Rüger und Thomas Schmalz vom SV „Werra 07“ Hildburghausen nicht beeindrucken.

Hoch motiviert und gut vorbereitet gingen beide, jeweils in ihrer Leistungsklasse, an den Start. Thomas zuerst in der Klasse „Master C“ über 35 Runden (45 km). Anschließend Matthias in der Jedermann-Klasse über 30 Runden (39 km). Beide Rennen waren von hohem Tempo und stetigen Ausreißversuchen der Gegner geprägt. Schlussendlich fuhren Matthias und Thomas jeweils eine sehr gute Platzierung ein. Mit Platz 10 von Matthias in der Klasse Jedermann und mit Platz 11 von Thomas in der Lizenzklasse wurden die bisher besten Ergebnisse der Saison eingefahren. Mit einem alkoholfreien  Bier und „Brodwerscht“ stärkten sich die Beiden, bevor es auf den Nachhauseweg ging.

Mehr zu den Aktivitäten des SV „Werra 07“ lesen Sie auf www.svwerra07.de oder auf Facebook SV “Werra 07“ Hildburghausen.

tsc

Sponsoren