Archiv

Altenkunstadt, 05.07.2014

Vergangenes Wochenende ging es für Thomas Schmalz vom SV „Werra 07“ Hildburghausen erneut an den Start zweier Radrennen. Am Samstag, 05. Juli fuhr Thomas beim 18. Obermain Abendkriterium in Altenkunstadt mit. Klares Ziel war es, einen Platz auf dem Siegertreppchen zu erkämpfen. Taktisch sehr gut aufgestellt und mit dem festen Willen seine Leistung auf die Straße zu bringen setzte Thomas sein Vorhaben konsequent um. Mit einem sehr guten 3. Platz bestätigt er seine bisherige, stets besser werdende Form.

Von Altenkunstadt ging es am Abend gleich weiter zum nächsten Etappenort.

 

Görlitz:

Bei 31 Grad, wolkenlosem Himmel und böigem Wind ging es am Sonntag, 06. Juli auf die Strecke des Straßenrennens beim 79. „Rund um die Landeskrone“ in Görlitz. Mit 140 Startern war das Fahrerfeld der Jedermänner stark besetzt. Nicht zu verachten waren die anwesenden Fahrer der Top-Mannschaften "Merkur Cycling Team", "Bürstner-Dümo Cycling", "Picardellics", "Jenatec", um nur einige zu nennen. Mit dem Startschuss um 12:47 Uhr ging es auf den äußerst anspruchsvollen 17,3 km langen Rundkurs, den es drei Mal zu absolvieren galt. Im größten Starterfeld des Tages war von Beginn an klar, dass es bei dem bergigen Rundkurs auf der Distanz von 51,9 km ein hartes Stück Arbeit werden würde, vorne anzukommen. Erwartungsgemäß war das Tempo hoch und der Kurs so selektiv, dass den Fahrern alles abverlangt wurde. Wie immer kam Thomas sturzfrei durch´s Rennen und konnte einen hervorragenden 9. Platz in seiner Altersklasse Ü40 (über 40 Jahre!) für sich verbuchen.

Mehr über die Aktivitäten und die gemeinsamen Ausfahrten unseres SV „Werra 07“ Hildburghausen unter www.svwerra07.de und auf Facebook.

tsc

Teilen

Sponsoren