Archiv

Meiningen, 27. August 2017

Am 27. August stand der Radsportverein SV „Werra 07“ Hildburghausen mit seinem „Radsport-Team Celinger“ am Start beim 26. „Meininger Radrennen“. Auf dem schnellen Rundkurs in Meiningen Dreißigacker kämpften die Teamfahrer Horst Weber, Andreas Wiese, Matthias Rüger, Marcel Schlag und Thomas Schmalz beim Kriterium, einem Rundstreckenrennen mit Wertungsabnahmen, um die besten Plätze. Vom Start weg wurde ein hohes Tempo angeschlagen, welches auch über den Zielanstieg durchgezogen wurde. Mit der ersten Wertungsabnahme in Runde fünf setzten sich Matthias Hahn und Bernhard Lux (beide Fahrer des Teams „Bachus Bike“) sowie der Thomas Schmalz vom restlichen Fahrerfeld ab. Das nicht zufällig, sondern wie im Vorfeld miteinander als Renntaktik besprochen.

Die Mannschaftskameraden von Thomas kontrollierten die Verfolger und fuhren ihr Rennen. Andreas Wiese und Horst Weber waren erstmalig bei einem Kriterium am Start und schlugen sich wacker. Matthias Rüger „opferte“ sich erneut für die Teamtaktik und trug erheblich zur Umsetzung der Renntaktik und dem 3. Platz von Thomas bei.

Wiederum hat sich der mannschaftliche Einsatz auch bei diesem Radrennen für unseren Verein und unser „Radsport-Team Celinger“ gelohnt. Mit Platz 3 für Thomas Schmalz hinter dem Tagessieger Matthias Hahn und dem Zweitplatzierten Bernhard Lux, die als Führungstrio mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 44,78 km/h förmlich über die 25 Kilometer „geflogen sind“, war das Resultat mehr als nur gut.

„Es ist ein sehr gutes Gefühl mit einem Team wie unserem im Rücken erfolgreich zu sein!“, so Thomas als Resümee nach der Siegerehrung.

Die Einzelergebnisse: 
Matthias Rüger Platz 9., Andreas Wiese Platz 11, Horst Weber Platz 13, Marcel Schlag Platz 14 .

Teilen

Sponsoren