Archiv

Wittenberg_05.05.2012 + Sonneberg_06.05.2012

Gleich zwei Radrennen standen am vergangenen Wochenende auf dem Programm von Thomas Schmalz. Bereits zum zweiten Mal startet Thomas beim Rundstreckenrennen in der sehenswerten Lutherstadt Wittenberg. Doch dieses Jahr war das Wetter nicht so ideal. Wind und Regen brachten recht kühle Temperaturen mit sich und machten es nicht einfach, so richtig warm zu werden. Ein schneller Start und das dauerhaft hohe Tempo mit mehrfachen Ausreißversuchen bestimmten das Rennen. Trotz aller Bemühungen war es für Thomas nicht möglich, an seine Leistung in 2011 anzuschließen.

Mit einem 22. Platz hakte Thomas diese Veranstaltung als „Trainingsrennen“ ab und fuhr mit seinem Sportkameraden und Begleiter Matthias Rüger wieder nach Hildburghausen in Thüringen. Am Folgetag - Sonntag, 06.05.2012 - ging es an den Start beim 2. „Sonneberg Preis“ in Neuhaus / Schnierschnitz. Auch hier wurde, wie am Vortag in Wittenberg, schnell gestartet und die hiesigen Berge rasant bezwungen. Einem Ausreißversuch am Schlussberg der Runde eins konnte Thomas nicht folgen und fuhr als Einzelfahrer auf der Position vier alleine hinter der Spitzengruppe her. Die Verfolgergruppe lies es hingegen „schleifen“ und fuhr mehr oder wenig „gemütlich“ die letzten beiden Runden zu ende. Mit einem 4. Platz und nur 5 Sekunden Rückstand auf den Drittplatzierten, kam Thomas sichtlich erschöpft, aber trotz alledem zufrieden ins Ziel. Nach einem Stück leckeren selbstgebackenen Kuchen und einer Tasse Kaffee, natürlich ohne Zucker und ohne Milch, trat Thomas seine Heimreise an. 

Thomas Schmalz   

Sponsoren