Archiv

Schmölln_21.07.2012

Im Vorprogramm der 25. Internationalen Thüringen-Rundfahrt der Frauen durften sich 120 Jedermänner im Einzelzeitfahren über 19 km messen. Der Kurs rund um Schmölln war sehr anspruchsvoll. Nicht nur die "steile Wand" von Schmölln war zu bezwingen, nein auch die rasanten Abfahrten und enge Kurven, die alles an fahrerischem Können eines jeden Teilnehmers abforderten. Im Mittelpunkt der Ergebnisliste trifft man auf die Fahrer Michael Thaler, Matthias Rüger, Michael Reichardt und Thomas Schmalz des SV "Werra 07" Hildburghausen. "Wir sind mit unserem Abschneiden mehr als zufrieden!

Als aktive Hobbyradler im vorderen Mittelfeld zu landen, das zeigt doch, alle vor uns trainieren in einem Umfang, der uns mit Familien und Berufen nicht möglich ist", so Thomas Schmalz, dem Bestplatzierten des Vereins. Zudem nehmen wir aus Spaß am Sport sowie dem Erleben der Profirennen und dem Rahmenprogramm teil. Ein erlebnisreicher, sturzfreier Tag ist uns am wichtigsten. Und wer nicht aktiv fahren möchte, kann wie René Seifferth als Betreuer und Fotograf für uns dabei sein. Interessierten sei hier die aktuelle Ausgabe 8/2012 der Fachzeitschrift "RennRad" ans Herz gelegt, die mit einem vierseitigen Porträt über uns und unsere Aktivitäten ausführlich berichtet.

Spannend war es am Anschluss des Einzelzeitfahrens den besten Frauen des Internationalen Radsports bei der 5. Etappe der "Thüringen-Rundfahrt" den Kampf ums Gelbe Trikot zu verfolgen. Im Ziel - nach über 100 km - konnte die mehrmalige Weltmeisterin Judith Arndt ihr Gelbes Trikot verteidigen und hatte auch Zeit für ein Foto mit uns.

Ergebnisse: Platz 36 Gesamtwertung (Platz 21 Altersklasse) - Thomas Schmalz 31:07 Min., 45. (27.) - Matthias Rüger 31:44 Min., 52. (20.) - Michael Reichardt 32:19 Min., 58. (23.) - Michael Thaler 32:42 Min.

Sponsoren