Radsportler auf dem Rennsteig

Am vergangenen Wochenende - 02.02.2019 - trafen sich einige Mitglieder des in 2018 neu gegründeten SV „Radsport“ Hildburghausen e.V. auf dem Rennsteig, um gemeinsam Sport zu treiben und danach gemütlich einzukehren. Anfangs ging es zur „Neuen Ausspanne“ in Tambach-Dietharz zum gemeinsamen Langlauf- und Skating-Techniktraining. Unter Anleitung von Mathias Hesse und Alexander Loos konnten die Skineulinge Denny Dressler und Thomas Schmalz ihre ersten Skikilometer des Jahres absolvieren. Spaß und Freude am Sport standen hier im Vordergrund. Zur gleichen Zeit besuchten Janina und Sven Baumann ihren Förderer „Team Fahrrad Eberhardt Racing“ in Gotha, für den die Beiden und auch Mathias Hesse an den Start von Radsportwettkämpfen gehen. Am Nachmittag belohnten wir uns im „Waldschlösschen Friedrichroda“ mit leckerem selbst gebackenem Kuchen und Kaffee. Selbstverständlich war ab diesem Zeitpunkt unser Vereinskamerad Matthias Rüger mit von der Partie, der den Vormittag noch seiner Familie widmete. Mit einem Spaziergang durch Friedrichroda, einer Kleinstadt im Landkreis Gotha, die eine von drei staatlich anerkannten Heilklimatischen Kurorten in Thüringen ist, rundeten wir den Nachmittag ab. Und weil wir es vertragen können, gab es ein leckeres Abendbrot im „Azado Panorama Steakrestaurant“ in der zwölften Etage des „Ahorn Berghotel“ Friedrichroda. Wir nutzen dort zudem die Zeit, unsere Vereins-Jahreshauptversammlung durchzuführen und den Kassenabschluss 2018 vorzunehmen. Wir besprachen unter anderem gemeinsame Ziele als Verein und genossen den Abend mit interessanten Gesprächen. Auch wenn wir eine bunte Truppe aus vielen Teilen Thüringens sind, sehen wir uns regelmäßig. Leider konnten berufsbedingt unser Laufspezialist Olaf Dömming und weitere Vereinsneulinge diesen Termin nicht wahrnehmen.
Teilen

Partner