Am 28. April, pünktlich um 10:50 Uhr, war es wieder soweit: Der Startschuss in Göttingen zur "Tour de Energie" eröffnete wie jedes Jahr die Rennserie des "German-Cycling-Cup". Es sind jedes Jahr die gleichen Gedanken, die unseren Fahrern durch den Kopf schießen... Haben wir wirklich genug trainiert?... Wie fühlen sich die ersten Kilometer des Jahres im engen Fahrerfeld an?... Bleibt das Rennen sturzarm?... Trotz einiger schwerer Stürze im Feld, nassen Abfahrten und kühlen Temperaturen haben alle unserer Fahrer ihre Leistung abgerufen und starke Platzierungen eingefahren. Der Teamrang 19 ist zwar noch ausbaufähig, aber die Saison hat ja auch erst begonnen.

Nächstes Event: die Grand-Prix-Strecke des Nürburgrings am 11. Mai!

Ergebnisse 100 km: Robert Busch - 105. Platz, Mario Herz - 119. Platz, Stefan Arnoldt - 124. Platz, Steffen Moors - 184. Platz, Thomas Schmalz - 197. Platz, Sebastian Kratzing - 334. Platz, Steffen Fuchs - 375. Platz, Fred Keppler - 1341. Platz

Ergebnis 45 km: Matthias Nix - 74. Platz